GRATIS VERSAND
KOSTENLOSE BERATUNG
Mikrobiomtest-Amedes-BiomCheck

neotes | Amedes

Mikrobiomtest-Amedes-BiomCheck

Die Zusammensetzung des menschlichen Mikrobioms ist viel bedeutsamer, als lange vermutet – es ist entscheidend für eine stabile Gesundheit, einem verminderten Risiko für chronische Erkrankungen und eine lange Lebenserwartung. Erfahren Sie, wie es um die Bakterienvielfalt in Ihrem Darm steht und wie Veränderungen bei Schlüsselmikroorganismen Ihre körperliche und geistige Gesundheit beeinflussen können. Die Ergebnisse des BiomChecks präventiv zeigen Ihnen, wie Sie Ihre „Mitbewohner“ im Darm am besten ansprechen können.

  • Unser Körper enthält mehr Bakterienzellen als Körperzellen
  • Zusammen besitzen alle Bakterien in unserem Darm 100-mal mehr Gene als unser Körper
  • Milliarden von Darmbakterien steuern unsere Körperfunktionen – Darm, Stoffwechsel, Herz-Kreislaufsystem, Gehirn
  • Die Zusammensetzung dieses mikrobiellen Ökosystems variiert von Person zu Person
  • Je nach Zusammensetzung der entscheidenden Schlüsselmikroorganismen beeinflusst das Mikrobiom Gesundheit und die Risiken für eine Störung der Gesundheit
  • Aber: der BiomCheck präventiv deckt diese Veränderungen auf und gibt Hinweise zu einer Veränderung der Lebensweise, Umstellung der Ernährung sowie individualisierte Hinweise zur Einnahme von Prä- und Probiotika

Mit den individuellen Ergebnissen des BiomCheck präventiv in Kooperation mit amedes erfahren Sie, wie Ihr Mikrobiom zusammengesetzt ist, ob es Ihnen vielleicht schaden könnte und wie Sie es positiv zur Stärkung Ihrer Gesundheit verändern können.

199,00 

Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
Enthält 19% MwSt. | Kostenloser Versand

Das Ergebnis des Biomcheck-Tests und Handlungsempfehlungen für Sie

Was misst der Test?

Wichtiger Parameter für die Gesundheit des Darmmikrobioms ist seine Artenvielfalt. Es gilt hier der Grundsatz: je größer die Artenvielfalt, desto stabiler das System – und desto besser die Gesundheit

Ein stabiles System besitzt viele verschiedene Arten von Bakterien und im Idealfall ein Übergewicht solcher, die positiv auf den Stoffwechsel wirken.

Ein instabiles System, mit dem gesundheitliche Probleme verknüpft sein können, ist durch ein weniger diverses Mikrobiom gekennzeichnet. Es besteht ein Übergewicht an ungünstigen Bakterienarten. Derart gestörte Mikrobiome sind anfällig für kritische Ungleichgewichte, neigen zur Produktion vieler ungünstiger Botenstoffe und bedingen gesundheitliche Probleme.

Wesentlich zur Einschätzung der Funktion des Darmmikrobioms durch den BiomCheck präventiv sind bestimmte Muster von Veränderungen bei so genannten Schlüsselmikroorganismen, von denen bekannt ist, wie sie die Funktionen des menschlichen Körpers beeinflussen können. 

Darmgesundheit

Mit dem BiomCheck präventiv besteht die Möglichkeit, verschiedene Indikatoren der Darmgesundheit zu bestimmen. Große Aussagekraft für die Darmgesundheit haben die Artenvielfalt und die Zusammensetzung der Bakterienstämme. Daher enthält das Testergebnis den Enterotypen, den Shannon-Index als Maß der Artenvielfalt und den Dysbiose-Index, der eine mikrobielle Fehlbesiedlung des Darmes anzeigen kann.

Weil sich das Mikrobiom dynamisch im Laufe unseres Lebens entwickelt, zeigt der BiomCheck präventiv zudem an, ob Ihre Darmflora normal gealtert ist, oder ob es Abweichungen gibt. 

Krankheitsrisiken

Durch tausende von Studien zum Thema Mikrobiom, die jedes Jahr unseren Wissensschatz vergrößern, haben wir die Möglichkeit über die Veränderung von Mustern der Schlüsselmikroorganismen eine Beziehung zwischen Darmflora und Risiken für Gesundheitsstörungen herzustellen. Mit dem BiomCheck präventiv bekommen Sie eine persönliche Einschätzung für Risiken der Entwicklung von Darmerkrankungen (chronisch entzündliche Erkrankungen, Reizdarmsyndrom, Dickdarmkarzinom), Herz-Kreislauferkrankungen, Stoffwechselerkrankungen (Altersdiabetes, Fettstoffwechselstörungen, Übergewicht) und Störungen der Darm-Gehirn-Achse, die absolut vertraulich behandelt werden. 

Empfehlungen zu möglichen Anpassungen

Wir sind eine Wissenschaftscommunity, die Menschen Zugang zu modernen Werkzeugen verschafft, die auf einfache Weise die Gesundheit verbessern und das gesunde Leben verlängern. Die persönlichen Handlungsempfehlungen für Sie sind ein zentraler Teil Ihres Biomcheck-Berichts. Diese gliedern sich in drei Abschnitte: allgemeine Ernährung, spezielle Ernährung und Bewegung.

Im Abschnitt allgemeine Ernährung bekommen Sie Ernährungsvorschläge zur Verbesserung Ihres persönlichen Darmmikrobioms. Sie haben dabei die Wahl und können aus verschiedenen Vorschlägen auswählen, was am besten zu Ihrem Geschmack und in Ihr Leben passt.

Empfehlungen zur speziellen Ernährung beziehen sich insbesondere auf Substanzen aus dem Bereich – Prä- und Probiotika – mit welchen Sie gezielt Vielfalt- und Zusammensetzung der Bakterien in Ihrem Darm verändern und anpassen können.

Da ein fester Zusammenhang zwischen Bewegung und Zusammensetzung der Darmflora besteht, erhalten Sie zudem Tipps und Kniffe, wie Sie möglichst effizient und wohltuend geeignete Bewegung in Ihren Alltag integrieren.

Wie kann Ich mein Mikrobiom zu meinem Vorteil beeinflussen?

Das Mikrobiom jedes Menschen ist einzigartig in seiner Zusammensetzung. Dennoch zeichnen sich aus tausenden wissenschaftlichen Studien des letzten Jahrzehnts Gemeinsamkeiten und Muster in der Zusammensetzung der Mikrobiome gesunder, als auch kranker Menschen, ab. Um zu wissen wie Sie persönlich Ihr Mikrobiom beeinflussen können benötigen Sie ausreichend Kenntnis über den Zustand Ihres Mikrobioms um konkrete Handlungen zu treffen. Schließlich kann man keine personalisierten Empfehlungen ohne eine Grundbasis geben. 

Wir verfügen durch unsere Zusammenarbeit mit führenden Wissenschaftlern und Spezialisten über das Wissen, mit welchen bestimmten Lebensmitteln oder Nährstoffen Sie ihr eigenes Mikrobiom in eine gesunde Richtung lenken können. Das Ergebnis des BiomChecks kann so in praktische und einfach umzusetzende Empfehlungen münden, wie den Konsum einer bestimmten Menge Ballaststoffe oder einer Kapsel Probiotikum am Tag.


Studien

www.pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/33297486

The Gut Microbiome, Aging, and Longevity: A Systematic Review, Nutrients. 2020 Dec 7; 12(12): 3759. | Wissenschaftler vermuten einen Zusammenhang zwischen Zustand des Mikrobioms, Alterung und Langlebigkeit. 

www.pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/33024120

Gut microbiome-related effects of berberine and probiotics on type 2 diabetes (the PREMOTE study), Nat Commun. 2020 Oct 6;11(1):5015. | Die Einnahme von Berberin vermittelt antidiabetische Wirkung über einen mikrobiellen Mechanismus. 

www.pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/34942539

The gut microbiota-brain axis, psychobiotics and its influence on brain and behaviour: A systematic review, Psychoneuroendocrinology. 2022 Mar;137:105640. | Dysbiose im Darm steht im Zusammenhang mit der Entwicklung von neurologischen oder neuropsychiatrischen Erkrankungen wie Alzheimer, Parkinson, ADHS oder Depression. 

FAQ

Der Biomcheck Test misst die Zusammensetzung Ihres Mikrobioms. Um diese zu erfassen, bedient er sich gewisser Maßzahlen, die die Diversität der Bakteriengemeinschaft und gleichzeitig den Grad eines bakteriellen Ungleichgewichts beschreiben. Diese Indikatoren der Darmgesundheit geben ein deutliches Bild der Darmgesundheit ab. Mit Ihnen lassen sich anschließend die Risiken für Darmerkrankungen, Stoffwechselstörungen oder Herz-Kreislauf-Krankheiten bestimmen.

Wir empfehlen Ihnen den Test ab dem 18. Lebensjahr zu machen. 

Zur Verbesserung der Darmgesundheit empfehlen wir beispielsweise die tägliche Einnahme von Berberin als Nahrungsergänzungsmittel oder die gezielte Einnahme bestimmter Bakterienstämme über Probiotika.